Das Kreuz vor der Wahl. Podiumsdiskussion

Am 14. Oktober 2018 sind Bayerns Bürgerinnen und Bürger zur Landtagswahl aufgerufen - eine gute Gelegenheit sich im Vorfeld Gedanken zu machen über unterschiedliche Positionen der im Landtag vertretenen Parteien zu den Themen wie etwa Soziales, Innere Sicherheit, Bildungs- und Kulturpolitik, Integration, Wirtschafts- und Umweltpolitik. Die katholische Soziallehre ruft ausdrücklich zur politischen Mitgestaltung mittels des aktiven und passiven Wahlrechts auf (Höffner 1983: 283). Deshalb veranstalten die Katholikenräte des Kreises Erding eine Informationsrunde mit dem Thema "Das Kreuz vor der Wahl", zu der Landtagskandidaten der bereits im Landtag vertretenden Parteien befragt werden können. Der Informationsrunde vorausgegangen ist eine Befragung der im Landkreis Erding vertretenen Pfarrgemeinderäte und Pfarrverbandsräte, ihnen wichtige Themen zu benennen und mit den Kandidaten zu diskutieren. Der Ablauf der Veranstaltung ist weitestgehend offen. Fest steht lediglich, dass es einen Moderator und themenpolitische Sprecher geben soll, die das Gespräch mit den Podiumsteilnehmern strukturieren.

Veranstalter:
Kreiskatholikenrat Erding, Dekanatsrat Dorfen, Dekanatsrat Erding
KBW Erding
Caritas Erding
ev. Pfarrer Christoph Keller (angefragt)
Kath. Jugendstelle Erding

Teilnehmer/innen auf dem Podium:
Ulrike Scharf (CSU)
Getrud Eichinger (SPD)
Ursula Frank-Mayer (Grüne)
Rainer Mehringer (Freie Wähler)

Moderator:
Dr. Martin Schneider,
theologischer Grundsatzreferent des Diözesanrats

Termine
Di, 18.09.2018, 20:00-22:00 Uhr
Raum
Pfarrheim St. Zeno Georg Escherich Str. 5 84424 Isen
Referent/en
  • Dr. Jörg Basten
Kooperation
Kreiskatholikenrat Erding, Dekanatsrat Dorfen, Dekanatsrat Erding, Caritas Erding
Kursnummer
18495