Wohnungsanpassung - auch im Alter daheim wohnen bleiben

Vortrag

Di., 27.02.24 von 14.00-15.30 Uhr

Es ist der Wunsch der meisten Menschen auch im Alter, bei plötzlicher Krankheit oder bei Behinderung trotz der damit einhergehenden körperlichen Einschränkungen in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben zu können. Wie man seine Wohnung alters- oder behindertengerecht umrüsten und gestalten kann, weiß Beate Barz, Zertifizierte Wohnberaterin am Landratsamt Erding.

Frau Barz gibt in ihrem Vortrag Tipps, wie sich altersgerechtes und vor allem barrierefreies Wohnen in den eigenen vier Wänden umsetzen lässt. Oft sind es dabei ganz einfache Maßnahmen, die den Alltag trotz körperlicher Einschränkungen erleichtern. Die Beseitigung von Stolperfallen, wie Teppichläufern oder Türschwellen, beugt Stürzen vor.

Rampen, statt Schwellen und Treppen ermöglichen den behindertengerechten Zugang. Duschen mit Einstieg in Bodenhöhe, zusätzliche Handläufe und nach außen öffnende Bad- und Toilettentüren sorgen für Bewegungsfreiheit und verringern Unfallgefahren und können Stürze vermeiden.

Frau Barz informiert außerdem über Finanzierungsmöglichkeiten von Wohnungsanpassungsmaßnahmen.

Referentin: Beate Barz, zertifizierte Wohnberaterin, Landratsamt Erding, Fachbereich 22, Kommunale Wohnberatung

Termine
Di, 27.02.2024 14:00-15:30 Uhr
Raum
Grundschule Walpertskirchen Kirchenplatz 9 85496 Walpertskirchen
Referent/in
  • Beate Barz, Dipl. Verwaltungswirtin, Zertifizierte Wohnberaterin
Kooperation
Gemeinde Walpertskirchen
Kursnummer
22857
Letzte Aktualisierung
08.02.2024, 10:48:46 Uhr
Google Maps Karte
Zum Aktivieren der eingebetteten Karte bitte auf den Button klicken.
Damit akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google / Youtube.
Weitere Informationen können unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.
Google Karten immer anzeigen
Kartenansicht vergrößern